Eindrücke der Aufführung vom 14. Januar 2018